Der Perlenturm

Meine kleine Perlenwelt

SuperDuo Lace Band

SuperDuo Lace 0034

Deborah Roberti gehört zu meinen Lieblingsdesignern. Ihre Anleitungen sind super nachzuarbeiten. Oftmals sehr variabel, so daß man sich in der Verwendung der verschiedenen Perlen austoben kann und seine eigene Kreativität in die Armbänder einfließen lassen kann.

Eins dieser wunderbaren Beispiele für ein Design mit dem man wunderbar spielen kann, ist das SuperDuo Lace Band. Mal davon abgesehen, daß darin meine heißgeliebten SuperDuos verarbeitet werden, eine Perle die so wunderschön in ihrer Form ist und die sich an so viele andere Perlenformen perfekt anpassen kann, kann man bei dem Design super mit der zentralen 2-Loch Rundperle spielen, die sowohl 6 mm, als auch 7 mm im Durchmesser haben kann. Das eröffnet großartige Möglichkeiten, bei der farblichen Auswahl und beeinflußt nicht zuletzt die Optik des Armbandes.

Ich habe bei den 4 Variationen mit den Rosettas und mit 6 mm DiscDuos gearbeitet. Die Rosetta-Glas-Cabochons geben den Armbändern einen etwas romantischeren Touch, die DiscDuos sind etwas nüchterner und halten sich im Hintergrund. Da mir das Fädeln dieses Designs viel Freude gemacht hat, werde ich sicher noch andere Varianten, vor allem auch mit 7 mm Durchmesser ausprobieren. Das Design funktioniert im übrigen auch mit Honeycomb und Silky-Beads. Letztere werde ich sicher auch mal testen, wobei mir hier, zumindest auf den Bildern in der Anleitung, der Kontrast, den die eckigen Silky-Beads schaffen, auf den ersten Blick nicht so sehr gefallen haben. Aber wer weiß, oftmals sieht so ein Design in den eigenen Lieblingsfarben und selbst gemacht wieder ganz anders aus.

In ihrem Blog hat Linda einen tollen Blogeintrag, bei dem man sich noch Anregungen zu Farb- und Perlenkombinationen zu diesem Design holen kann. Den entsprechenden Blogbeitrag finden Sie hier. Den Link zur Anleitung in Deb Robertis Etsy-Shop finden Sie hier.

Und nun hier noch mal einzelne Bilder der Armbänder mit den Farbnummern der Perlen, die ich jeweils verwendet habe.

 

Variante in kräftigem Blau/Weiß mit Rosetta Cabochon

SuperDuo Lace 0023

  • Rosetta 2 Hole Cabochon, 6mm, Pastel Blue, #29310
  • SuperDuo, Metalust Crown Blue, #24203
  • Toho Seedbeads, 8/0, Opaque Luster White, #121
  • Toho Seedbeads, 11/0, Permanent Finish - Galvanized Cobalt Blue, #PF586

 2. Variante in Blau/Weiß, allerdings mit einem Akzent auf dem Weiß. Die runde Perle ist ebenfalls wieder ein Rosetta Cabochon

SuperDuo Lace 0023

  • Rosetta 2 Hole Cabochon, 6mm, Pastel White, #25001
  • SuperDuo, Black/White Full AB, #28703
  • Toho Seedbeads, 8/0, Permanent Finish - Galvanized Cobalt Blue, #PF586
  • Toho Seedbeads, 11/0, Opaque Luster White, #121

 

Varianten in Lava Red/Pewter, weniger verspielt mit runden DiscDuos in der Mitte.

SuperDuo Lace 0023

  • Discduos, 6 mm, Jet Hematite, #14400
  • Superduos, White Lava Red, #1390
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, White Lava Red, #5505
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Powder #4225

 

Diese Variante in Blau/Silber habe ich für eine Freundin als Geschenk gefertigt.

SuperDuo Lace 0023

  • Discduos, Crystal Azuro1, 6mm, #22201
  • Superduos, Jet Full AB, #28703
  • Toho Seedbeads, Greenlined Cobalt, 8/0, #2203
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Silber, #4201

 

 

Bei allen Armbändern habe ich Fireline Ultra 8 Carrier verwendet. Da keine 15/0 Seedbeads zum Einsatz kommen, kann man ruhig das 0,12 mm verwenden, da durch die Perlenwege nicht zu oft gefädelt wird. Beim Fireline Ultra 8 Carrier kann man aber auch ohne weiteress das 0,10 mm verwenden.

Als Nadel habe ich eine Tulip Nr. 11 verwendet.

Border

 

 

 

Interlaced Bezel Bracelet

Wieder mal habe ich 2 der wunderschönen Interlaced Bezel Bracelets von Bronzepony gemacht. Diese Anleitung ist wunderschön und auch für Anfänger geeignet, die ihre ersten ovalen Rivoli einfassen wollen. Das schöne leichte, aber gut anliegende Armband wird im RAW-Stich gearbeitet. Zusätzlich zur Anleitung füge ich am Rand immer noch zwischen jedem RAW-Element eine zusätzliche Rocailles (meist 8/0er) ein. Das gibt dem Armband noch mehr Stabilität und sorgt dafür, daß es noch schöner an der Hand anliegt.

Bei diesem Armband hat der Rivoli eine faszinierende Farbe, die zwischen Blau und einem zarten Grün wechselt.

Oval grün blau 009 Detail

Oval grün blau 009 DetailOval grün blau 009 Detail

Verwendete Perlen:

  • Rivoli Fancy Stone, 18 x 13 mm, blau/grün
  • Toho Seedbeads, 11/0, Silver Lined Crystal, #21
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Silver Lined Crystal, #DB4
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Duracoat Galvanized Sea Foam, #4217
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Sea Foam, #4217
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Sea Foam, #4217

 

Bei dem violetten Rivole habe ich für die Einfassung nicht die normale, klassische Rivoli-Einfassung gewählt, sondern nach einem Video von Viktoriya Antipova gefädelt. Das Armband ist wieder wie in dem Video von Bronze Pony gearbeitet, diesmal mit Biconen für den Bling-Bling-Effekt. Auch hier ist der Fancy Stone wieder 2-farbig in Violet und Blau.

 Oval Violett gol 009

Oval Violett gol 009

Verwendete Perlen:

  • Rivoli Fancy Stone, 18 x 13 mm, Blau/Violet
  • Swarovski Bicone, 3mm, Amethyst, #160144
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Gold, #4202
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Gold, #4202

Bei beiden Armbändern habe ich Fireline Ultra 8 Carrier 0,12 mm verwendet. Als Nadel habe kam eine Tulip Nr. 11 zum Einsatz.

Border

Josefina Rivoli Medallion

Josefina 016

Der Anhänger Josefina von Deborah Roberti ist wunderschön. Durch den leicht gebogenen Rand ist er sehr stabil und wirkt nicht so platt wie manch anderer Anhänger. Ich finde ihn wunderschön.

Ich habe den Anhänger in 2 Varianten gemacht, einmal die rosefarbene Version mit einem weißen Crystal und die blaue Version mit einem wunderschönen dunkelblauen Rivoli. Die Anleitung ist, wie immer bei Deb Roberti super gut geschrieben. Für Anfänger ist der Anhänger aber nicht wirklich geeignet, da man doch schon ein wenig Übung im fädeln von Perlen haben sollte.

Josefina Rosa 004

 

Verwendete Perlen:

  • Rivoli, Crystal, 18 mm
  • Miyuki Delicas, 11/0, Durocoat Galvanized Eggplant, #1850
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Durocoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Durocoat Galvanized Eggplant, #4220
  • SuperDuo, Pastel White, #225001
  • SuperDuo, White Pastel Bordeaux, #25032
  • Glaswachsperlen, Snow, 3 mm, #60a

Josefina Rosa 004

Verwendete Perlen:

  • Rivoli, Crystal, 18 mm
  • Miyuki Delicas, 11/0, Crystal Luster, #050
  • Miyuki Delicas, 11/0, Magic Blue, #2206
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Opac Luster White, #0420
  • Toho Seedbeads, 11/0, Opac Luster White, #121
  • SuperDuo Duets, Black/White Full AB, #307-0205 DBW 28703
  • SuperDuo, Jet Full AB, #23980/28703
  • Preciosa Glass Pearls, 3mm, Lapis, #02010-58020

Gefädelt habe ich mit Fireline Ultra 8 Carrier 0,10 mm verwendet. Als Nadel habe ich eine Tulip Nr. 12 verwendet, da man doch teilweise sehr oft durch die 11/0er Rocailles fädeln muß.

Border

 

 

Duoletta

Duoletta tuerkis 001

 

Von den schönen O-Beads hatte ich noch jede Menge in meiner Perlenkiste liegen. Da ich ja die SuperDuos so gerne verarbeite, habe ich mich sehr gefreut, als ich über die Anleitung Duoletta von Ellad2 gestolpert bin. Das wunderbar weiche und flexible Armband ist ein echter Armschmeichler. Ich trage es super gerne, weil es trotz seiner Dicke sehr leicht ist und angenehm am Handgelenk liegt.

Die Anleitung ist super zu lesen und sollte auch für einen Anfänger gut zu fädeln sein. Allerdings sollte man wirklich sehr, sehr sorgfältig in jeder Reihe den Faden fest ziehen. Fädler, die eher locker fädeln sollten hier besonderes Augenmerk auf die Spannung des Fadens legen, denn zu locker gefädelt, fällt dieses Armband beim Tragen fast auseinander.

  

 

Duoletta tuerkis 001

Duoletta tuerkis 001

Duoletta tuerkis 001 Verwendete Perlen:

  • SuperDuo, Pastel Bordeaux #25032
  • O-Beads, Alabaster Pastel Aqua, #25019
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220

Gefädelt habe ich mit Fireline Ultra 8, 0,15 mm und einer Deer Nadel Nr. 10.

Border

 

 

 

Camelot

Camelot violet 019

Armband nach einer Anleitung von Michelle Snyder. Im Eifer des Gefechtes habe ich leider die finale Reihe mit dem Abschluß über den ZoliDuos und den IrisDuos vergessen, aber eigentlich tut es dem ganzen Armband nicht wirklich einen Abbruch, daß diese paar Rocailles fehlen.

Wie immer war es eine Freude nach der Anleitung von Michelle Snyder zu fädeln, es hat viel Spaß gemacht und ging leicht von der Hand. Die verwendeten Perlen findet Ihr unter dem nächsten Bild, den Link zur Anleitung gibt es hier.

Camelot violet 019

Verwendete Perlen:

  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Silber, #4201
  • ZoliDuo, Pastel Burgundy, rechts ZDR #25031, links ZDL #25031
  • IrisDuo, Cryatal Magic Blue, #00030/95100
  • Cateye Perlen, Violet, 6 mm

  

Ich habe Fireline Ultra 8 Carrier 0,10 mm verwendet. Als Nadel habe ich eine Tulip Nr. 11 verwendet.

 Border

 

Impressum • Datenschutz • Login • Kontakt

 

Alle auf dieser Homepage veröffentlichten Beiträge, Videos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert oder in irgendeiner anderen Weise weiter verwendet werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.