Der Perlenturm

Meine kleine Perlenwelt

Solitäre von Deborah Roberti

Bei dem Design "Solitäre" von Deborah Roberti werden 2-Hole Diamond-Beads (DiamonDuo or GemDuo) mit Mini-Duo-Beads kombiniert. Leider hatte ich zu den schönen blauen GemDuos nicht die passenden Mini-Duos da. Deshalb habe ich SuperDuos genommen und bin in der äußeren Reihe mit Rocailles einfach eine Perle weiter oben geblieben. Das gefiel mir sogar fast besser, wie die ursprüngliche Variante mit den MiniDuos, so daß ich auch bei der Lila-Variante SuperDuos verwendet habe.

Das Armband kann auch ohne die SuperDuos bzw. MiniDuos gemacht werden.

 

Die Lila-Variante

P1010138

Verwendete Perlen:

  • Gem Duo - Crystal-Labrador Full #69263
  • SuperDuo - Pastel Bordeaux #79590
  • Miyuki Seedbeads 8/0 - Fuchsia Duracoat S/L #8-94247-TB
  • Miyuki Seedbeads 11/0 - DC Galvanized Dark Coral #70390

 

P1010129

Verwendete Perlen:

  • Gem Duo - Metalust Crown Blue #69264
  • SuperDuo - Metalust Crown Blue #24203
  • Toho Seedbeads 8/0 - Silver Lined Blue Navy #TR-08-2203
  • Miyuki Seedbeads 11/0 -Duracoat Galvanized Silver, #4201-50

 

Als Verschluß habe ich bei beiden Armbändern einen Magnetverschluß genommen. Gefädelt wurde mit Fireline Ultra 8, 0,15 mm, 18 LB und einer Deer Nadel Nr. 10. 

Border

Bracciale Half Tila a fascia

 

P1250625

Nach dem Video "Bracciale Half Tila a fascia" sind diese Armbänder entstanden. Dort werden zwar Half Tilas genommen, aber ich mag einfach die SuperDuos so unwahrscheinlich gerne, des wegen habe ich die Armbänder damit gefädelt. Man kann für diese Anleitung im Prinzip jede längliche 2-Hole-Bead nehmen. Ich habe auch schon mal eins mit Iris-Duos gemacht, habe da dann aber weniger Iris-Duos pro Reihe genommen, als bei den SuperDuos. Auch bei den Rocailles dazwischen kann man super variieren. Bei den SuperDuos sind es 11/0 Rocailles, man kann aber auch größere Rocailles nehmen oder Round Beads. Das Design bietet wirklich jede Menge Raum für eigene Kreationen und ist zudem ein echter Armschmeichler.

Ein Variante in Blau und Silber
P1250554

Violet und Grau
P1250610

Rot und Weiß
P1250569

Rose
P1250540

Die Variante mit den etwas größeren Iris-Duos und 8/0 Rocailles
P1250792

Border

Design Vineri von Johanna Maxand

P1250459

Nach ein paar ersten Fädelversuchen nach Youtube-Videos habe ich in einer Perlengruppe auf Facebook das Armband Vineri nach einem Design von Johanna Maxand gesehen und war sofort verliebt. Sowohl die Farbwahl, als auch die Gestaltung haben mich sehr angesprochen.

Nach einigen Recherchen habe ich die Anleitung in einer Ausgabe der zu dem Zeitpunkt leider bereits eingestellten Zeitschrift "Perlenpoesie" entdeckt. Zum Glück konnte ich damals die Ausgabe 36 der Perlenpoesie noch kaufen, denn dieses Armband wollte ich unbedingt machen.

Nachdem ich dann im Internet in diversen Online-Perlenshops die verschiedenen benötigten Perlen gekauft hatte, wollte ich auf einem Wochenendausflug mit unserem Wohnmobil in aller Ruhe das Vineri fädeln. Kaum angekommen, packte ich die mitgenommenen Perlen aus und stellt entsetzt fest, daß ich alles dabei hatte, nur nicht die Perlenposie mit der Anleitung.

Aber ich wollte an diesem Wochenende ein Vineri fädeln, also machte ich mich erst mal auf die Suche nach einem Bild im Netz und habe begonnen, das Vineri nachzufädeln. Ich habe nachher festgestellt, daß ich etwas anders vorgegangen bin, als Johanna Maxand, aber im Endeffekt gefiel mir das Ergebnis so gut, das ich es in der Folgezeit noch einige Male gefädelt habe. Dabei habe ich dann auch andere Farben genommen, aber auch die eine oder andere Perlenart habe ich dabei variiert.

Hier ein Bild meines allerersten Vineri, das ich auf dem Campingausflug gemacht habe.

P1240827

Als nächstes kam eine Variante in Bronzetönen.
P1240835

Bei dieser Variante in Rose habe ich die Bicone zwischen den ZoliDuos durch eine runde Perle ersetzt
P1250521

Dieses rote Armband erhielt zwischen den ZoliDuos jeweils ein Miyuki-Dropbeads
P1250525

Ein Vineri in den typischen Blautönen, allerdings in der Mitte mit einem 6mm 2-Hole-Cabouchon, statt dem üblichen quadratischen Silky-Bead

 P1250532

Border

Flutterby by Michelle Snyder

P1260097

Das Flutterby ist ein Design, das ich sowohl supergerne trage, als auch supergerne fädele. Man kann bei dem Design schön mit den Farben spielen und so immer wieder neue Effekte erziehlen. Die Fädelvorlage von Michele Snyder kann man bei Etsy kaufen (hier), sie ist zwar in Englisch, aber die Bebilderung ist so hervorragend gemacht, daß man keine weiteren Englischkenntnisse benötigt.

Auf den nachfolgenden Bildern sind verschiedene Farbvariaten des Flutterby zu sehen, die ich in der letzten Zeit gemacht habe.

P1260097P1260097P1260097

P1260186 P1260318

P1260318

Border

Impressum • Datenschutz • Login • Kontakt

 

Alle auf dieser Homepage veröffentlichten Beiträge, Videos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert oder in irgendeiner anderen Weise weiter verwendet werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.