Der Perlenturm

Meine kleine Perlenwelt

Über mich

Ich bin Daniela und bin vor etwa 2 Jahren auf die Perle gekommen. Angefangen hat das Ganze mit der Herstellung von Leinen und Halsbändern aus Paracord für meine Cockerspaniel. Von Paracord zum Perlen fädeln?? Ja klingt abenteuerlich aber es ist so. 

Im laufe der Zeit habe ich das Flechten mit der Kumihimo-Scheibe für Hundeleinen entdeckt. Von dort war es bis zum Kumihimo mit Satinbänder und mit Perlen nicht mehr so arg weit. Irgendwann hat mich dann das reine Fädeln erwischt, wobei ich erst mit Peyote angefangen habe und dann über einige youtube-Videos und das wunderschöne Design Vineri nach Johanna Maxand zum Fädeln gekommen bin. Tja und was soll ich sagen, wenn Paracord und Co. schon Suchtpotenzial hatten, dann ist dieses beim Fädeln noch viel, viel höher. 

Neben dem Paracord und den Perlen sind natürlich meine beiden Cockermädels mein größtes Hobby. Mehr über uns und unseren Sport Agility, sowie über unsere Fahrten mit unserem US-Wohnmobile dem Triple Commander e könnt ihr auf meiner HP klassehunde.de erfahren. Ansonsten bin ich eine ausgesprochene Leseratte, liebe mein E-Bike, fotografiere ganz gerne und beschäftige mich gerne mit meinen beiden Homepages.

 

Warum Perlenturm?

Für die Perlenarbeiten eine eigene HP zu erstellen das geht mir schon längere Zeit im Kopf herum. Da ich letztes an einem Design für eine andere Seite gearbeitet habe, kam mir spontan eine Idee für das Design einer Perlenseite und wie das so ist, irgendwie hatte ich plötzlich den Namen "Perlenturm" im Kopf, denn auf seine Art ist mein kleines Perlenreich, mein ganz persönlicher Rückzugsort, mein kleiner Turm, in dem ich mal abschalten, mich auf Perlengrößen, Fädelvorlagen und Farben konzentrieren und die Welt aussenvor lassen kann.

Das letzte Jahr (2018) war für mich auf persönlicher, privater Ebene sehr, sehr streßig und hier hat mir die Arbeit mit den Perlen, die Möglichkeit gegeben, einfach den ganzen Streß mal vor der imaginären Tür meines Turms lassen zu können und der schon fast meditative Zustand, in den einem das Arbeiten mit Nadel, Faden und Perlen bringen kann, waren richtige Erholungsphasen für mich.

Deswegen finde ich das Wort "Turm" im Namen dieser Homepage durchaus passend, denn wie Rapunzel kann ich mich hier zurück ziehen und einfach die Fünfe mal gerade sein lassen.

 

Was erwartet Dich im Perlenturm?

In erster Linie findest Du hier Bilder meiner Sachen, die ich im Laufe der Zeit gefädelt habe. Im Rückblick habe ich zuerst mal ein paar Beiträge erstellt, in dem ich die verschiedenen Designs vorstelle, die ich bereits gemacht habe, bevor der Perlenturm ins Netz ging. Dabei habe ich, soweit es möglich ist, auch Links zu den Seiten gesetzt, wo man die diversen Anleitungen finden kann bzw. kaufen kann. Denn es ist mir wichtig, daß auch die genialen Köpfe, die sich die Anleitungen erdacht haben, ihren Obulus bekommen. 

Bei meinen neuen Projekten werde ich versuchen, zu jedem Projekt auch detailliert aufzuschreiben, welche Perlen ich genommen habe. Da ich gerne bei der Auswahl der genutzten Perlen mal vom eigentlichen Design abweiche, sowohl was die Farben, als auch was die verwendeten Perlen betrifft, finde ich das für die Leser immer sehr hilfreich. 

Ich werde auch versuchen im Laufe der Zeit eine Seite mit den Links zu meinen bevorzugten Perlenshops, Designerseiten etc. aufzubauen.

 

So und nun wünsche ich viel Spaß im Perlenturm und ich freue mich sehr über jeden Kommentar entweder in den Beiträgen oder per Mail.

Impressum • Datenschutz • Login • Kontakt

 

Alle auf dieser Homepage veröffentlichten Beiträge, Videos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert oder in irgendeiner anderen Weise weiter verwendet werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.