Der Perlenturm

Meine kleine Perlenwelt

Bayrische Rose

BayRose 006

 

Während unseres Urlaubes wollte ich gerne diese hübschen Rosetta-Cabochons verarbeiten, die ich vor längerer Zeit mal gekauft hatte. Ich probierte dazu verschiedene Anleitungen aus, aber irgendwie wollt mir alles nicht so richtig gefallen, so daß ich jedes Mal das Gefädelte wieder auf gemacht habe. Etwas frustriert legte ich die Cabochons wieder auf die Seite, doch irgendwie ließ mir das Ganze keine Ruhe. Es mußte doch möglich sein, diese schönen 2-Loch-Perlen zu verarbeiten.

Am nächsten Tag machte ich mich wieder ans Werk und nach einigen Stunden fädeln, wieder auftrennen und neu beginnen, hatte ich dann endlich ein fertiges Armband in Blau und Weiß vor mir liegen. Da ich die anfangs erwähnten Rosetta-2-Hole-Cabochons verwendet habe und mein Freund spontan meinte:"Hast Du ein bayrisches Armband gefädelt?" bekam es den Namen "Bayrische Rose".

Da ich die gleichen Rosetta-Cabochons noch in Rose in meinem Kasten hatte und ich auch testen wollte, ob sich das Ganze auch mit normalen 6mm 2-Hole-Cabochons fädeln läßt, folgten gleich noch je ein Armband in Rot/Gold und in Rosétönen. Anschließend habe ich dann dran gemacht, eine Anleitung zu erstellen (hier geht es zum Download). Ich denke mal, daß sich das Design auch problemlos mit 6 mm Disc-Duos fädeln läßt, aber das werde ich auf alle Fälle auch noch ausprobieren und hier dafür einen Beitrag erstellen.

Das Armband ist nicht allzu schwer zu fädeln und sollte auch Anfänger nicht vor allzu große Schwierigkeiten stellen. Sollte es trotzdem Probleme geben, dann könnt Ihr mir gerne hier als Kommentar eine Nachricht hinterlassen oder mich über "Kontakt/Info" anschreiben.

 

Die weiß/blaue Variante war das 1. Armband und sozusagen der Prototyp der Bayrischen Rose. Hier wird auch klar, wie es zu dem Namen kam, denn man hat spontan die bayrische Flagge vor Augen.

BayRose blau wei 005

BayRose blau wei 005

BayRose blau wei 005 Verwendete Perlen:

  • Rosetta 2 Hole Cabochon, 6mm, Pastel White, #25001
  • Toho Seedbeads, 11/0, Permanent Finish - Galvanized Cobalt Blue, #PF586
  • Toho Seedbeads, 8/0, Permanent Finish - Galvanized Cobalt Blue, #PF586
  • Toho Seedbeads, 11/0, Opaque Luster White, #121
  • SuperDuo, Metalust Crown Blue, #24203
  • SuperDuo, White Pearl Shine, #247
  • Demi Round, 11/0, Metallic Cosmos, #88-89058

 

Das zweite Armband mit den rosé Rosettas habe ich ein kleines bißchen anders gefädelt, allerdings zeigte sich das als nicht so wirklich ideal, da sich dadurch die Perlen über den Rosettas ein kleines bißchen aufwerfen.

BayRose rose 001 BayRose rose 001 BayRose rose 001

 

Verwendete Perlen:

  • Rosetta 2 Hole Cabochon, 6mm, Violet Luster, #14496
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Eggplant, #4220
  • SuperDuo, White Lila Luster, #13393-75861
  • SuperDuo, Pastel Burgundy, #16342-25031
  • Demi Round, 11/0, Trans Pale Dogwood, #46-89108

 

Bei dem dritten Armband habe ich ausprobiert, ob das Design auch mit normalen 6 mm 2-Hole-Cabochon funktioniert. Dabei habe ich wieder den gleichen Fädelweg wie beim ersten Armband gewählt und festgestellt, daß damit die Perlen doch wesentlich schöner sitzen, als bei dem rosè Armband. Diesen Fädelweg habe ich dann auch in die Anleitung übernommen, die Sie hier gerne kostenlos herunterladen können.

BayRose rose 001 BayRose rose 001 BayRose rose 001

 

Verwendete Perlen:

  • 2-Hole Cabochon, 6mm, Aztec Gold, #01710-34
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Berry, #4208
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Gold, #4202
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, White Lava Red, #5505
  • SuperDuo, White Lava Red, #01390
  • SuperDuo, Aztec Gold, #91a
  • Demi Round, 11/0, Trans Stark Skin, #38-89110

 

Bei allen Armbändern habe ich Fireline Ultra 8 Carrier verwendet. Da keine 15/0 Seedbeads zum Einsatz kommen, kann man ruhig das 0,12 mm verwenden, da durch die Perlenwege nicht zu oft gefädelt wird. Beim Fireline Ultra 8 Carrier kann man aber auch ohne weiteress das 0,10 mm verwenden.

Als Nadel habe ich eine Tulip Nr. 11 verwendet.

Lagon Azur

 Lagun Azur 030

Nach dem Fädeln der Armbänder Interlace Mother's Day Bracelet und Interlaced Bezel Bracelet kam mir die Idee, daß ich auch die wunderschönen 12 mm Swarovkis, die ich noch hier liegen hatte, so schön fassen könnte. Nachdem die Fassung des Mother's Day bei den 12 mm Steinen nicht funktioniert hat, habe ich mich für eine einfach Peyote-Fassung entschieden, die letztendlich die wunderschöne Farbe dieser Steine so richtig zum leuchten bringt. Leider auch auch die Verbindung zwischen den Steinen, die beim Mothers's Day benutzt wurde für die 12 mm Steine nicht realisierbar, da diese mit 15 Perlen pro Reihe keine gerade Anzahl hatten. Also habe ich dann auch die Fassung nach eigenem Gusto gemacht.

Das Armband ist aber wie in dem Video, allerdings wieder mit dem Motifikationen, die ich schon beim Interlace Mothers's Day Bracelet vorgenommen hatte. Ich habe auch hier die äußeren Perlen der RAW-Elemente durch 8/0er ersetzt und habe zum Abschluß zur Stabilisierung und damit man den Faden nicht sieht, zwischen jede 8/0er noch eine 11/0er in der Kontrastfarbe gesetzt. Am Ende sah das komplette Armband doch komplett anders aus, so daß es mit "Lagon Azur" auch einen neuen Namen bekommen hat.

Lagun Azur 030

 

Auf der Rückseite habe ich wieder das schöne Sternmuster gefädelt. Das schützt die empfindliche Rückseite und sieht hübsch aus. 

Lagun Azur 030

Verwendete Perlen:

  • Swarovski Round 12 mm, Chrystal Azure Blue Unfoiled #1122
  • Miyuki Seedbeads, 11/0, Duracoat Galvanized Silver #4201
  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Silver #4201
  • Miyuki Delicas, 11/0, Duracoat Galvanized Silver #1831
  • Toho Seedbeads 11/0, Frosted Dark Aquamarine, #23BF
  • Miyuki Seedbeads, 15/0, Lined Light Blue, #279
  • Feuerpolierte Glasperle 3 mm, Aquamarine AB #X60020

Gefädelt habe ich mit Fireline Ultra 8, 0,12 mm und einer Pony Nadel Nr.12.

Border

Drina am Muttertag

Als Muttertagsgeschenk habe ich die beiden Armbänder Drina Bracelet und das Interlace Mother's Day Bracelet gemacht. Besonders das Interlace Mother's Day Bracelet hat viel Spaß gemacht. Die außergewöhnliche Fassung der 14 mm Rivolis ist ein echter Hingucker geworden.

Das Drina Bracelet ist relativ einfach zu fädeln, aber bei geschickter Farbwahl ist es ein wirklich wunderschönes, sehr elegantes Armband

 Drina Ortrud 035 Drina Ortrud 035 Drina Ortrud 035

Verwendete Perlen:

  • Miyuki Seedbeads 11/0, Duracoat Galvanized Silver, #4201
  • Miyuki Seedbeads 8/0, Duracoat Galvanized Silver, #4201
  • Bicone 4 mm, Schwarz AB
  • Perlen 3 mm, cream

Da keine 15/0er Seedbeads dabei waren, habe ich das Armband mit Fireline Ultra 8, 0,15 mm und einer Deer Nadel Nr. 10 gefädelt.

 

Das Interlace Mother's Day Bracelet setzt schon ein bißchen Übung im Fädeln voraus. Aber mit der Videoanleitung von Bronzepony gelingt das Fassen der Steine super. Auch hier habe ich bei dem Armband, wie schon beim Interlaced Bezel Bracelet das Armband selbst etwas modifiziert. Neben dem Austausch der äußeren Perlen in den RAW-Elementen durch 8/0er Seedbeads (im Video 11/0er), habe ich, nachdem das Armband fertig gefädelt war, zwischen die 8/0er Perlen noch jeweils eine 11/0er Seedbead in der Kontrastfarbe gesetzt. Dadurch erhält das Armband etwas mehr Stand, es ist dann nicht mehr so labbrig und man sieht nun das Fädelgarn an den Aussenkanten gar nicht mehr. Das ist nämlich was, das ich nicht so sehr mag.

Motherday Ortrud 012

 

Hier kann man gut den abgewandelten Aussenrand der Armbänder erkennen.

Motherday Ortrud 012

 

Verwendete Perlen:

  • Rivoli, 14 mm, Champagne
  • Miyuki Seedbeads 8/0, Duracoat Galvanized Berry, #4208
  • Miyuki Seedbeads 11/0, Duracoat Galvanized Berry, #4208
  • Miyuki Seedbeads 15/0, Duracoat Galvanized Berry, #4208
  • Miyuki Delica, 11/0, Duracoat Galvanized Berry, #1838
  • Miyuki Seedbeads 11/0, Duracoat Galvanized Gold, #4202
  • Miyuki Seedbeads 15/0, Duracoat Galvanized Gold, #4202
  • Bicone 3 mm, Topaz

Da bei diesem Armband 15/0er Seedbeads dabei sind, habe ich mit Fireline Ultra 8, 0,12 mm und einer Pony Nadel Nr.12 gefädelt.

Border

 

Interlaced Bezel Bracelet

Die Videos von Bronzepony auf Youtube sind meine momentanen Favoriten. Zum Einen bin ich momentan etwas im Bezel-Fieber, also dem Einfassen von Steinen verfallen, zum Anderen erklärt sie in ihren Videos alles so wunderbar und zeigt auch gut, wie man vor gehen muß, so daß man selbst mit nicht so wahnsinnig guten Englischkenntnissen ohne Probleme den Videos folgen kann.

Das erste Armband, daß ich nach ihren Videos gemacht habe, ist das Interlaced Bezel Bracelet. Ich hatte bei einer Perlenbestellung mal einen ovalen Swarovski Fancy Stone geschenkt bekommen, der für das Armband genau gepaßt hat. Interlaced Rose 027

 

Das Armband selbst habe ich etwas abgewandelt, indem ich bei den RAW-Einheiten die äußere Perle (im Video 11/0) durch eine 8/0er Rocailles ersetzt habe. Dadurch sieht man den Faden nicht mehr so sehr. Bei den folgenden Armbändern habe ich diese Modifikation noch etwas verbessert, aber dazu bei deiesen Armbändern dann mehr.

 

Interlaced Rose 027

Verwendete Perlen:

  • Swarovski Fancy Stone, 18 x 13 mm, Blush Rose Foiled, #4120
  • Miyuki Seedbeads 8/0, Duracoat Galvanized Dark Coral, #4209
  • Miyuki Seedbeads 11/0, Duracoat Galvanized Dark Coral, #4209
  • Miyuki Seedbeads 15/0, Duracoat Galvanized Dark Coral, #4209
  • Miyuki Delica, 11/0, Duracoat Galvanized Dark Coral, #1839
  • Bicone 4 mm, Silver AB

Gefädelt habe ich mit Fireline Ultra 8, 0,12 mm und einer Pony Nadel Nr.12.

Border

Inflection - Das große Zick Zack

Inflection 004

Beim stöbern auf Etsy bin ich über die Anleitung für Inflection von Deb Roberti gestolpert. Die witzige Zick-Zack-Optik fiel mir sofort ins Auge. Ich liebe die SuperDuos sowieso und von den Brick-Beads hatte ich auch einige in der Schublade, also rein in den Warenkorb mit dieser Anleitung. 

Die beiden Armbänder die entstanden sind, sind wunderschöne Alltags-Armbänder, nicht so filigran, aber durch ihre Optik wirklich Hingucker, die ich supergerne trage.

Die blaue Variante Inflection Blau 025

Inflection Blau 025 Inflection Blau 025

Inflection Blau 025

Verwendete Perlen:

  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Pink Blush, #4207
  • 2-Hole-Brick, Cobald, #3009
  • SuperDuos, sapphire semi bronze luster, #14215

Die grüne Variante

Inflection Bronz 003

Inflection Bronz 003

Inflection Bronz 003

Verwendete Perlen:

  • Miyuki Seedbeads, 8/0, Duracoat Galvanized Berry, #4208
  • 2-Hole-Brick, Twilight Aquamarin, #53586
  • SuperDuos, White Lava Red, #75807

Gefädelt habe ich beide Armbänder mit Fireline Ultra 8, 0,15 mm und einer Deer Nadel Nr. 10.

Border

 

 

Impressum • Datenschutz • Login • Kontakt

 

Alle auf dieser Homepage veröffentlichten Beiträge, Videos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert oder in irgendeiner anderen Weise weiter verwendet werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen